... lade Modul ...
TSV Scheer auf FuPa

Aktuelle Meldungen

Vorschau 3. Spieltag

Sonntag, 28.08.2016

TSV Scheer vs SF Hundersingen
Gegen Hundersingen und die Hitze....

Der TSV Scheer ist mit zwei glücklichen Siegen in die neue Runde gestartet und ähnlich der letzten Saison wieder Tabellenführer. Gegen den nächsten Gegner bedarf es allerdings einer Blau-Weißen Leistungssteigerung, um alle Punkte im Donaustadion zu behalten. Mit den Sportfreunden aus Hundersingen wird eine Mannschaft im Glutofen an der Scheermer Donau vorspielen, die bereits des Öfteren nachzuweisen wusste, wie die eigenen Chancen konsequent genutzt werden. Das letzte Rundenspiel im Donaustadion endete gar deftig 2:8. 

Bei zu erwartenden hochsommerlichen Temperaturen wird der Schlüssel in der Kompaktheit liegen. Die Mannschaft, die mehr laufen muss, wird verlieren  - möchte man meinen und so kann die Marschroute eigentlich nur heißen, Ball und Gegner laufen zu lassen.

Beiden TSV-Teams viel Erfolg!

Anstoß: 15:00 Uhr
Reserve: 13:15 Uhr

Severin Schwarz
27.08.2016

Spielberichte 2. Spieltag

Sonntag, 21.08.2016

FV Weithart vs TSV Scheer 0:1 (0:0)

Weithart hadert - Christian Lehr besorgt in Weithart wieder den Unterschied...

Glücklich, aber nicht unverdient, entführt der TSV Scheer den Dreierpack aus Rosna und belohnt sich für den an den Tag gelegten Kampfgeist.

Gegen den in der Offensive sehr gut aufgestellten Gastgeber gestaltet der TSV zunächst die Anfangsphase offen, ein Standard über das Irmler-Gehäuse sorgt für einen Hauch von Gefahr. Auf der Gegenseite setzt die agile TSV-Sturmspitze Jaquille Manzie das erste Ausrufezeichen, jagt allerdings das Leder nach König-Vorarbeit über das FV-Gehäuse. Das Spiel bot Möglichkeiten auf beiden Seiten.

Mitte der ersten Spielhälfte setzte sich dann auch der Unparteiische Michael Speh in Szene: zunächst verweigerte er mehrfach den fälligen Pfiff nach Tacklings gegen Christian Eisele und zudem blieb seine Pfeife auch nach einem strafstoßwürdigem Foul an Manzie stumm. Mit fragwürdigen Abseitsentscheidungen sollte der Mann in schwarz noch über die gesamte Spieldauer beide Lager beschäftigten...

Torlos werden die Seiten gewechselt und der TSV hat Glück, ein über die linke Flanke durchgebrochener FV-Vorstoß findet im Fünfer keinen Abnehmer. Dann bedient der für Manzie eingewechselte Manuel Musch den startenden Christian Lehr, der scheitert am guten FV-Tormann Brändle. Der Gastgeber wird fortan zwingender, Jarrar kommt für den kampfstarken Florian Lehr. Drei Minuten vor Spielende dann die entscheidende Szene, Jarrar spielt den Ball in die Gasse und Lehr, wieder auf und davon, bleibt diesmal Sieger gegen Brändle und schiebt von der Strafraumgrenze eiskalt ein, 1:0 (87.').

Der FV Weithart hat weiterhin beste Einschussmöglichkeiten, welche allesamt nicht genutzt werden. Ohne größere Hektik aufkommen zu lassen, spielt der TSV auch die dreiminütige Nachspielzeit herunter und verbucht in urlaubsbedingter Abwesenheit eines Teils des Trainergespanns den nächsten Dreier der Saison.

#bleifüße


Reserve

FV Weithart vs TSV Scheer 1:1 (1:0)

TSV-Reserveteam erreicht leistungsgerechten Punktgewinn...

Die zweite Mannschaft hat dem schweren Saisonauftakt einen Punkt abgerungen. Mit der Reserve des FV Weithart wurde dem Team um Captain Andreas Lang ein weiterer Brocken vorgesetzt, der Start ins Spiel gelingt jedoch ungewohnt passsicher. So haben Vitalij Deding und auch Michele Marino die Führung auf dem Fuß, scheitern jedoch an fehlender Präzision. Wer seine Chancen nicht nutzt bekommt dann den Gegentreffer, der in Person von Marc Weiss für den FVW in der 38. Spielminute erzielt wurde, 1:0.

Nach dem Seitenwechsel beginnen die Personalrochaden im Team von Blau-Weiß und ein wahres Eckballfestival sollte folgen. Ein Freistoß wird von Michael Wobbe an die Latte des FV-Gehäuses gesetzt. Dieudonne Kesang steht dann bei einer Wobbe-Ecke richtig und erzielt den mittlerweile verdienten Ausgleich, 1:1 (70.')

Der Gastgeber bleibt über Konter gefährlich, ein ums andere Mal mus TSV-Keeper Birkler eingreifen. Seitens Blau-Weiß fehlte abermals das Fortune in der Offensive, um gar mit einem Dreier nach Hause zu fahren.

Letztlich sollte hinten nichts mehr anbrennen, die Reserve verbucht somit den ersten Punkt der neuen Runde bei einem starken FV Weithart.

Severin Schwarz
22.08.2016

Vorschau 2. Spieltag

Sonntag, 21.08.2016

FV Weithart vs TSV Scheer

Erster Auswärtsauftritt bei bislang unter Wert geschlagenen....

Am morgigen Sonntag reist das Team der Trainer Jarrar/Kurschus zum FV Weithart nach Rosna. Mit großer Verwunderung musste man in der letzten Saison feststellen, dass der FVW es erneut nicht geschafft hatte, die PS auf den Platz zu bekommen - wieder der Relegationsplatz war das Ergebnis. Gegen die Zweite des FC Ostrach sicherte die Elf von Roman Kiertucki dann die Klasse. Der Saisonauftkat konnte seitens des FVW auch erfolgreich gestaltet werden, der Sieg beim FC99 zeigte auf, dass gerade die Offensivabteilung um Senft/Schweikart/Strobel schwer zu stoppen sein wird.

Der TSV hat den Sieg gegen den SV Langenenslingen richtig eingeordnet. Ein Erfolg des Willens, bei dem noch einiges im argen lag, verlautete es aus der Spielerversammlung. Neu angesetzt wird daher die Blau-Weiße Vollgasveranstaltung- der FVW hat Knäpple, Scheer den Knappe ;-)

Beiden TSV-Teams viel Erfolg!

Anstoß: 15:00 Uhr

Reserve: 13:15 Uhr

Severin Schwarz
20.08.2016

Spielbericht 1. Spieltag Aktive

Donnerstag, 18.08.2016

TSV Scheer vs SV Langenslenslingen 3:1 (1:1)

Nach Rückstand machts das Mittelfeld....

Die ersten 20 Spielminuten hatte des TSV-Team zu kämpfen, dann zahlte sich die aus dem Mittelfeld gelieferte Qualität für Blau-Weiß entscheidend aus.

In Spielminute Zwei schien der Saisonauftakt schon verpatzt, als Johannes Eisele kurz vor dem eigenen Gehäuse von einem Gästespieler angeschossen wird und daraus der frühe Rückstand resultiert 0:1 (2.).

Im weiteren Verlauf fehlt das "Kampfgesicht" des Gastgebers und folgenschwer hätten die Chancen des SVL sein können, wäre da nicht TSV-Keeper Birkler gewesen, der in den ersten Minuten beherzt eingreifen musste.

Ein Abstimmungsfehler zwischen Hannes Eisele und Keeper Birkler führte dann fast zum doppelten Rückstand doch Christian Schneider (Ex-TSV-Veteran) köpft neben das Gehäuse. Danach rettet Florian Gerhardt (nach langer verletzungsbedingter Auszeit) am Fünfmeterraum vor dem einschussbereiten Gegenspieler in letzter Sekunde.

Unter Druck stehend zeigt dann ein Rückkehrer wie man sich richtig zu wehren weiß: Christian Eisele ergrätscht im Mittelkreis das Leder und passt gezielt auf den durchstartenden Christian Lehr, der sicher das Head-Up gegen den SVL-Goali für sich entscheidet (1:1, 28'). Danach gelingt dem wiedergenehsenen Mathias Gutknecht die Führung leider nicht, er setzt seinen Schlusspunkt an eine sehenswerte Kombination etwas über das Gehäuse... Halbzeit...

Nach der Pause ist der Gast per Kopfball gefährlich, über den Birkler-Kasten. Teilweise ein wildes Gebolze möchte man den Akteuren attestieren, der Weg sollte allerdings das Ziel sein, auch wenn beim Heim-Team noch der letzte Pass fehlte...

Doch Scheer kämpft und spielt Pressing, die Mannschaft die mehr gewinnen wollte, sichert sich dann den Dreier: Gerhardt flankt an den Strafraum auf Christian Lehr, der schnürt seinen Doppelpack zur überfälligen Führung für den TSV Scheer, 2:1 (84.'). David Köker ist dann der entscheidende Mann aus dem Mittelfeld, der eine Hereingabe des zweikampfstarken Jonas Jarrar (bedient von Mathias Gutknecht) in die Maschen hämmert, den Endstand von 3:1 herstellt.

Teams, Tore, beste Spieler ;-) : Blau-Weiß ist da wenn es gilt, der Angriff beginnt beim vordersten Mann und endet beim Goalie - dazwischen ein Team das geduldig seine Stärken zu nutzen weiß... #vollgasweitermachen

Severin Schwarz
18.08.2016

Vorschau 1. Spieltag

Donnerstag, 18.08.2016

TSV Scheer vs SV Langenenslingen

Anstoß 18:30 Uhr im Donaustadion

Zum Saisonauftakt kommt ein gern gesehener Gast...

Das erste Spiel der Saison 2016/2017 steht heute Abend an und mit dem SV Langenenslingen gastiert auch gleich ein echter Prüfstein im Donaustadion. Schiedlich friedlich wurden seit dem Wiederaufstieg des TSV die Punkte mit der Elf von Coach Markus Bednarek geteilt - im Donaustadion setzte es für LA drei Niederlagen und der TSV blieb seinerseits beim SVL jeweils ohne Punktgewinn.

Den letzten Vergleich im Donaustadion entschied ein TSV-Doppelschlag durch Jarrar und Köker in den ersten Spielminuten, 2:1 siegte Blau-Weiß und setzte somit den erfolgreichen Saisonauftakt der letzten Runde fort.

Der Abgang von Top-Kannonier Stefan Münst wird beim SVL in dieser Spielzeit vermutlich ein anderes Spielsystem nach sich ziehen. Auch seitens Blau-Weiß wurde in der Vorbereitung an der taktischen Neuausrichtung gefeilt, die auch aufgrund der hochkarätigen Neuzugänge angestrengt wurde. Erfreulicher und wichtiger Fakt im Blau-Weißen Lager wird heute Abend zudem die Rückkehr von Mittelfeldmotor Mathias Gutknecht sein, der seit dem 21.11.2015 nicht mehr im Kader stand.

Die bisherigen Duelle mit dem SVL zeigten jeweils klar auf, dass neben dem Switch auf Wettkampfmodus, es immer darauf ankam, den Fight anzunehmen. So wird es auch heute Abend kommen
#wiedervollgasveranstaltung

Viel Erfolg! 

Severin Schwarz
18.08.2016

Spielberichte 1. Spieltag -Reserve-

Dienstag, 16.08.16

TSV Scheer vs SV Langenenslingen 1:2 (0:1)

Am Limit spielendes TSV-Reserveteam unterliegt am Ende nur knapp...

Der Saisonauftakt brachte dem TSV-Reserveteam eine knappe, allerdings auch verdiente Niederlage gegen einen passsicheren Gegner aus Langenenslingen.

Im ersten Durchgang konnte die Feldüberlegenheit des Gastes noch durch fleißige Laufarbeit teilweise egalisiert werden. Dennoch führte ein SVL-Angriff über die linke Flanke zur Gästeführung. Scheer's Vorstöße bleiben meist zu ungefährlich und so war der Auftrag für den zweiten Spielabschnitt klar: der Ausgleich musste her - und dieser sollte kommen: zunächst rettete das Alu doppelt für Gästetormann Manuel Hiller, aber der zuvor eingewechselte Dorel Zagream steht richtig und netzt zum zwischenzeitlich verdienten Ausgleich ein, 1:1. Etappenziel erreicht wollte man meinen, doch der Gast erzielt quasi direkt nach dem Wiederanpfiff die Führung, nach einem feinen Solo in den Strafraum.

Dem Gastgeber ist das Mehr an gefressenen Metern dann anzumerken, hauptsächlich nur noch am reagieren, müht sich Blau-Weiß weiter. Der Ausgleich sollte aber nicht nochmals gelingen, so bleibt eine knappe Niederlage nach Abpfiff vom sicher leitenden Unparteiischen Hermann Ebe übrig, UND die Erkenntnis eines achtbaren und engagierten ersten Auftritts der Zweiten von Blau-Weiß, bei dem Marcel Voggel und Michele Marino einen guten Einstand zeigten! ...dranbleiben 💪

Severin Schwarz
17.08.2016

Reserve macht den Auftakt!

Dienstag, 16.08.2016

TSV Scheer – SV Langenenslingen

Mit dem Spiel der Reserveteams startet heute die Runde 2016/2017. Gegen den traditionell sehr gut aufgestellten Gegner wird der TSV-Zweiten gleich ein recht dickes Brett vorgelegt. Letztes Jahr oft unter Wert geschlagen, wird das Team um den erneut zum Captain bestimmten Andreas Lang versuchen, an den großen Lastern der vergangen Runde zu feilen: die eigenen Chancen konsequent zu nutzen und im Defensivverbund auf individuelle Fehler zu verzichten. Gegen den Vizemeister des Vorjahres ein schwieriges Unterfangen – zum ersten Mal der neuen Runde: viel Erfolg!!!

Anstoß: 18:30 Uhr im Donaustadion

Severin Schwarz
16.08.2016

Spielbericht Bezirkspokal

Sonntag, 14.08.2016

TSV Scheer vs SG Hettingen/Inneringen   2:5 (2:3)

Zweifache Führung reicht nicht gegen abgezockten Gegner….

Beim Pflichtspielauftakt in die neue Saison kassieren die Mannen in Blau-Weiß, gegen einen stark ersatzgeschwächten Gegner, eine deutlich Niederlage.

Ohne die in Kroatien weilenden Youngsters und den sich ebenfalls im Urlaub befindlichen Jonas Jarrar ist es Captain Christian Lehr der die heimischen Farben in der ersten Spielhälfte zwei mal in Führung bringt. Der jeweilige Ausgleich folgt jedoch jeweils postwendend und dem Bezirksligist glückt sogar noch die Führung mit dem Halbzeitpfiff (2:3).

Nach dem Seitenwechsel ist der TSV weiterhin gefährlich. Die teilweise sehenswert über die Flanken vorgetragenen Vorstöße wollten jedoch keinen TSV-Treffer mehr bringen. Die besten Möglichkeiten vergeben Jaquille Manzie und Florian Gerhardt. So stellt der Gast durch einen berechtigten Foulelfmeter und einen sehenswerten Konter den Endstand von 2:5 her.

Der TSV Scheer verabschiedet sich somit aus dem Pokalwettbewerb für die laufende Runde. Das Spielergebnis kann, muss jedoch nicht, gegen eine der besten Bezirksligaoffensiven vorkommen. Für den Rundenauftakt am Donnerstag dürfte klar sein, dass hinsichtlich der Konzentration in allen Mannschaftsteilen nochmals ordentlich zugelegt wird #Vollgasveranstaltung

Vorschau:

1. Spieltag
TSV Scheer – SV Langenenslingen
Donnerstag, 18.08.2016
Anstoß: 18:30 Uhr im Donaustadion

Reserve-Vorschau
TSV Scheer – SV Langenenslingen
Dienstag, 16.08.2016
Anstoß: 18:30 Uhr im Donaustadion

Severin Schwarz
15.08.2016

 

Besuchen und folgen Sie uns auch auf Facebook!